Netzwerk-Erfahrungen

Zugriff auf ssl-SeitenpaedML

Posted by Martin Tue, March 14, 2017 17:26:25

Diese Woche hat es mich etwas aus den Latschen gehauen im Kontext paedML.
Eine Kollegin meiner Schule wollte die Abiturrichtlinien herunterladen. Die findet man auf den Seiten des Regierungspräsidiums, z.B. Karlsruhe.

Also den Seiten der dienstvorgesetzen Behörde. Auf die jedoch die paedML (des Landes!) den Zugriff verweigert!
Es erscheint, relativ stoisch, die folgende Meldung:
_______________________
The following error was encountered while trying to retrieve the URL: https://rp.baden-wuerttemberg.de/*"


Failed to establish a secure connection to 193.197.148.215

The system returned: (71) Protocol error

This proxy and the remote host failed to negotiate a mutually acceptable security settings for handling your request. It is possible that the remote host does not support secure connections, or the proxy is not satisfied with the host security credentials.

Your cache administrator is support@octogate.de.
____________


Nach einigem ergebnislosem Herumprobieren habe ich bei der Hotline nachgefragt. Die Antwort kam schnell, war kompetent und zielführend, und heißt wie folgt:
______
leider müssen alle [https] - Seiten zentral von OctoGate explizit und pro mandant freigegeben werden. In einer separaten Mail habe ich OctoGate für die Freigabe der Seiten des RPK und LBV für Ihre Schule angeschrieben. Dies muss für alle OctoGates separat erfolgen, OctoGate schaltet diese Seiten nicht generell frei, noch kann dies über Whitelists in der SK gesteuert werden.
-------
Mit Verlaub, aber was ist das für ein bullshit?!
Jetzt kann also kein Lehrer im Land, zumindesten an Schulen, die die landeseigene paedML verwendet, mehr auf die Seiten der Regierungspräsidien zugreifen? (Übrigens: LBV geht auch nicht). Bis der Netzwerkberater auf die Idee kommt, die Hotline zu fragen??
Der Fehler scheint sein längerem bekannt (wie gesagt, die Antwort kam sehr schnell), aber man unternimmt dagegen nichts? oder informiert zumindest mal?

Willkommen in der digitalen Steinzeit.

Nachtrag:
Das ganze hat sogar eine gewisse politische Dimension. So berichtet unser GK-Lehrer, dass der Zugriff auf Seiten der AfD zwar möglich ist, nicht aber der auf die Seiten der CDU oder SPD. Unglaublich.








Firefox konfigurierenpaedML

Posted by Martin Sun, November 20, 2016 18:43:23

Ein Firefox-Paket wird ja von Anfang an mit opsi ausgeliefert. Das freut sich der Netzwerker. Aber nur kurz, denn der Internetzugriff funktioniert (noch) nicht. Die notwendige Konfiguration habe ich leider nirgendwo dokumentiert gefunden.

In dieser Anleitung (PDF, 2 Seiten, einfach auf das Symbol klicken) finden Sie beschrieben wie es geht.

Vergessen Sie nicht, diese Einstellung in alle Profile zu kopieren.

Technischer Hintergrund: der Webfilter von Oktogate möchte auch gerne https-Seiten scannen. Inzwischen läuft ja z.B. schon jede google-Suche über diese Verschlüsselung und ein Contentfilter würde wenig bringen, wenn er diese Seiten auslässt. Für den Internetexplorer wird das Zertifikat (und die proxy-Einstellung) per Gruppenrichtlinie eingepflegt. Für den Firefox muss man das selbst machen.



Ein opsi-Paket für shockwaveSoftwareverteilung

Posted by Martin Sat, November 12, 2016 13:17:53

Shockwave ist eines der netteren Programme, bei denen der Hersteller ein MSI-Paket zur Verfügung stellt, welches sich wie gehabt direkt per Gruppenrichtlinien zuweisen lässt oder als opsi-Paket umpacken. Allerdings hatte ich mitunter bei der Deinstallation Schwierigkeiten. Hier nun eine fertige opsi-Hülle:
Zip-Paket der opsi-Hülle
in die Workbench entpacken.
MSI bei Adobe herunterladen und in den Client-Ordner ergänzen
fertig.